StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Weiten des Alls

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 3:27 pm

Calia stand in dem Moment, als Olo die Schwerkraft ausschielt zum Glück sowieso gerade. Nicht das es sie wirklich gekümmert hätte wäre sie verletzt worden, aber auf die Dreher in ihrem Kopf und sowieso konnte sie auch gut verzichten wenn es denn ging. Sie beobachtete, wie das Schiff um die eigenen Achse rotierte. Wenn das noch ein wenig schneller ging würde es damit künstliche Schwerkraft erzeugen und sie bezweifelte das Olo es überleben würde durch das Raumschiff gefetzt zu werden, dass dann ja immer noch rotieren würde. Aber die Vorstellung hatte schon etwas verlockendes an sich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pash Draken
Rebellenanführer
avatar


Registrierungsdaten
Rang: Rebellenführer
Rasse: Mensch
Herkunft: Seran Alpha

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 5:21 pm

Npc Staffel

" Verdammt." Das Schiff konnte sich schon wehren es feuerte jetzt wie wild um sich und traf seine Schiffe. Er konnte die Schreie seiner Leute hören wie sie qualvoll was auch immer da passierte. Er hatte weningstens das Glück nicht getroffen worden zu sein. Er entschied sich zur Umkehr. Das wäre das beste. Aber Bevor er dies tun konnte traf ein Geschoss direkt die Pilotenkanzel. Er starb unter Höllenualen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 10:57 pm

Nun wars vorbei. Die Jäger waren nun nichtmehr. Erleichtert stoppte er die wilde rotation durch Gedankenübertragung an den Computer.
"Schwerkraft wieder ein, normale Erdschwerkraft 9,81 N!"
Langsam wurden die beiden wieder an den Boden gezogen.
"Das hat man davon, wenn man jemanden verfolgt, dessen Technicken man nicht kennt. Sie hätten gewinnen können, wenn sie gewusst hätten was das Schiff so alles drauf hat, aber sie hams nicht gewusst und sind in ihr Verderben gestürtz."

Er hatte wieder Leute getötet, es musste sein, aber eigendlich wollte er nicht. Nun sah er sich nach der Frau um.
"So und du sagst mir jetzt "was" du bist und wer du bist, ich denke nämlich das du mich irgendwie verarschen willst. Was könnte so jemand wie du von mir wollen?"
Er schaute sie misstrauisch an und hatte gemischte Gefühle, einerseits leichte Angst von der Dunkelheit, andererseits Dankbarkeit für die Hilfe und wieder anders war es genervt von ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 11:13 pm

Nun, dann war es also vorbei, immerhin. Sie hörte seinen Worten zu, was ihr ein Grinsen entlockte. Sie hüpfte fast schon auf und ab vor Erheiterung. "Sagen wir, ich hab in der Rebellenbasis ein klein wenig gelogen." erzählte sie frei heraus. Sie hatte nicht vor Olo anzulügen... zumindest in Moment nicht. "Auch wenn du das vielleicht nicht glaubst bin ich ein Dämon." Sie kicherte, bevor sie es ihm zeigte, indem sie kurz ihre dämonische Gestalt annahm und sich dann wieder zurück verwandelte. "Und ich bin hier... naja, weil mir langweilig ist. Ich hatte gehofft, du hättest ein spannenderes Leben als die ganzen Langweiler dort hinten auf Seran Alpha oder Neath."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 11:37 pm

Eine Dämonin? War das wahr? Ja es musste war sein, wer sonst könnte so eine düstere Aura haben und über solche Kräfte verfügen. Spaß wollte sie haben? Na er konnte ihr ersteinmal nicht helfen, da er nun noch nicht wusste wohin er als nächstes sollte würde er sich auf irgend einen Abgelegenen Mond stellen und dort ein wenig Ausruhen, er hatte schon lange keine richtige Ruhe mehr.
"Ich hab doch gewusst.", flüsterte er leise in sein Gewand, was sich aber nicht auf das Dämonensein bezog, sondern auf die Lüge.
"Zuersteinal kann ich dir nichts bieten, außer du wüsstest, wo man tolle Waffen findet. Wie sieht es eigendlich mit Waffen aus, die schon vor Urzeiten, als die Dämonen noch regierten, so wie es mir wor kurzem erklärt wurde, da ich Dämonen bisher nur für Märchen und Hirngespinste gehalten hab, geschaffen wurden, aus?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Nov 22, 2009 11:47 pm

Sie kicherte. Er war ein Mann! Er konnte ihr mehr bieten als er selbst wusste, aber sie schob das für den Moment wieder beiseite als er ihr eine Frage stellte. "Nun, es gibt tausende solcher Waffen." erklärte sie. Sie fixierte ihn. Noch schien er die Waffe, die es inzwischen einmal quer durch das Raumschiff geschleudert hatte, nicht bemerkt zu haben. Sie ging zu ihr hinüber und hob sie auf. "Es gibt Planeten, die heutzutage jeder meidet. Entweder weil sie gefährlich sind, oder weil es Totenwelten sind." erklärte sie. Sie drehte sich zu ihm um und hielt ihm die Waffe hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 12:01 am

Sie hatte also die Waffe mitgenommen? Gut jetzt war sie definitiv jemand, den er als Freund bezeichnen würde, doch anstatt danke zu sagen nahm er die Waffe einfach nur als hätte sie ihm etwas aufgehoben, was ihm runtergefallen wär.
"Ist mir egal obs gefährlich ist ich bin schließlich nicht umsonst Waffensammler.", erwiederte er ihr.
Dann bückte er sich auf den Boden und wischte mit einer Hand drüber. Nun leuchtete in einem weiss ein Viereck 1:1,5 Meter auf dem Boden auf.
"Ultima!" , sagte er und der Boden schob sich auf, als er die Hand drauf legte. Man konnte einen Lagerraum mit mehr als 100 Versdiedener Waffen sehen. Behutsam lies er seine neu erworbene herunter gleiten.
"Ich hab mir ein Ziel gesetzt und wenn ich nicht alles dafür tue was ich kann, dann hab ich mein Leben verwirkt. Und was hab ich schon groß zu verlieren, als mein Leben in dieser Dimension?"
Sie Waffe hatte nun eine Halterung erreicht. Er löste seine Hand und meinte: "Käsebrot?"
Und der Boden schloss sich wieder, das leuchten des Vierecks verschwandt auch und so sah es aus, als wär der Boden nur ein normaler Boden, wie davor.
"Ich werfe mein Leben aber nicht Leichtsinnig weg, dass kannst du mir glauben. Wenn etwas unmöglich für mich erscheint, dann tu ich es auch nicht.", sagte er während er sich wieder zum stehen aufrichtete
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 12:18 am

Sie beobachtete die ganze Prozedur schweigend. Mal abgesehen das er verdammt komische Befehlswörter programmiert hatte, kannte sie das Prinzip eigentlich. "Nun, die Festungen der Dämonen werden noch von unzähligen Fallen und automatischen Verteidigern bewacht." erklärte sie. "Jemand normal sterbliches kommt da normalerweise nicht rein." erzählte sie dann weiter. "Die meisten Festen besitzen ausgeklügelte Verteidigungssysteme. Die meisten verschieben ihre Fallen jedes mal, während jemand die Festung betritt, verlässt und sogar während er sich darin befindet, so das er auf jede Falle mehrmals treffen könnte. Mal davon abgesehen das die Fallen verdammt ekelhaft und fies sind, kommst du da alleine wohl nicht durch." Sie fixierte ihn. Ohne einen Dämon war es praktisch unmöglich an die Waffen in einer Dämonenfestung zu kommen. Erst einmal brauchte man sowieso einen um sie überhaupt zu finden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 6:13 pm

Er hätte auch nicht erwartet alleine dahingehn zu wollen. Wenn er über etwas nicht viel wusste ließ er es bleiben, da er nicht wirklich Möglichkeiten sah zu entkommen, wenn er in eine schwierige Situation geraten wär.
Er wusste kaum etwas über dieses Mädchen oder diese Frau, deshalb wollte er mehr wissen, bevor er sich entschied was er tat.
"Sag mal sind alle Dämonen eigendlich böse?", fragte er sie ohne irgendeinen besonderen Ton, als wär die frage von einem Computer gestellt worden.
"Ich weiss nicht, ob ich dir vertrauen kann, ich möchte mehr über Dämonen wissen und vor allem, was es mit diesem Chaos auf sich hat. Bist du jemand der mit diesem Rarion verbündet ist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 7:01 pm

Waren alle Dämonen böse? Nein, eigentlich nicht, es gab immer Ausnahmen. "Die meisten." antwortete sie kichernd. "Das hängt wohl immer davon ab, was ihrem Ziel gerade besser passt." Sie fixierte ihn. Er würde sie wohl jetzt für nicht vertrauenswürdig einschätzen, aber bisher war sie ihm wohlgesonnen. Dann überlegte sie kurz. "Sagen wir, ich war mit Rarion verbündet. Er hat es sich so ziemlich mit mir verscherzt." erklärte sie dann, nach kurzem Zögern. "Über das Chaos wirst du mehr erfahren, wenn ich finde, das du bereit dazu bist." Sie würde ihm nichts über das Chaos erzählen solange sie sich nicht sicher war, das er sie nicht bei der nächsten Gelegenheit raus warf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 7:30 pm

Was wieso hatte er es bei ihr verscherzt? Dieser Rarion war wohl nicht einer von diesen freundlichen und anziehenden Leuten, nein, er war eher abweisend, so wie er es selbst mitbekommen hatte.
"Nagut, wenn ich jetzt wüsste, wo ich hin sollte, dann würd ich auch schon bald dahin gehn, aber im Moment hab ich noch kein Ziel. Wenn du also keinen Vorschlag hast und dein Spaß haben willst, dann kann ich leider nichts für dich tun!", meinte er entschuldigend, da er nicht wusste was sie mit ihm anstellen könnte, da er im Moment noch sehr geschwächt war und auch noch Schlaf brauchte um seine Kräfte wieder richtig zu sammeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mo Nov 23, 2009 9:30 pm

"Ich bin eine Dämonin, ich hab mehr als nur einen Vorschlag, aber ich denke es ist am besten wenn wir mit... Nostramo anfangen. Die Welt ist meines Wissens nach inzwischen verlassen, zumindest hab ich das so aus Rarions Informationen gelesen. Er hatte sie gar nicht mit einer einstigen Dämonenwelt in Verbindung gebracht, aber ich halte es für ausgeschlossen, das Zephirots Festung geplündert oder zerstört wurde. Am besten fangen wir wohl dort an." erklärte sie mit einem Grinsen. Sie drehte sich um und ging zum Computer, wo sie die Nav-Koordinaten von Nostramo eingab. Der Planet erschien kurz darauf in den Sprungkoordinaten des Computers. Sie drehte sich zufrieden lächelnd wieder zu ihm um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Di Nov 24, 2009 1:56 pm

Interressant. Besonders, da sich auf diesem Planeten nicht nur besondere Waffen befinden könnten, sondern auch Gegenstände um sein Schiff zu erweitern. Dort würde er dann vorerst bleiben, er musste ja nicht irgendwem die Waffen klauen oder abkaufen und dann flüchten. Die Sachen dort gehörten niemanden und so konnte er ruhig ein wenig länger dort bleiben.
Er hatte es nicht eilig, denn er war noch nicht so alt, dass er in ein paar Jahren an seinem Alter sterben würde und immer nur nach Waffen zu suchen würde auch anstrengen, außerdem, war eine unentdeckte Welt zu erkunden auch mal was anderes und für ihn sowas wie Urlaub.
"O.k. fliegen wir dort hin. Du musst dem Computer sagen wohin er soll, er gehorcht aber nur mr per gedankenkraft, so musst du also in irgendetwas herreinsprechen oder den Helm benutzen. Knöpfe zum eingeben hab ich nicht.", meinte er.
Dann legte er sich wieder in sein Bett und meinte:
"Ich muss mich ausruhen also kannst du mich wecken wenn wir da sind!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Di Nov 24, 2009 2:59 pm

Nun, damit wäre das geklärt. Sie drehte sich wieder um und nahm erneut den Helm, gab 'gedanklich' die restlichen Koordinaten für den Sprung ein und startete den Antrieb. Kurz darauf befanden sie sich auch schon im Warpraum. Sie mochte es hier nicht besonders, deswegen wollte sie hier so schnell wie möglich wieder raus. Während Olo zu schlafen schien, stand sie einfach nur da und hoffte, das die Reise bald zuende sein würde. Doch was sie noch mehr hoffte war: das keiner der anderen Dämonen auf sie aufmerksam werden würde. Denn sonst hatten sie ein Problem... Calia, weil sie aus dem Warp wieder heraus wollte und Olo, weil er dann tot war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ismaren

avatar


Registrierungsdaten
Rang: Politiker/ Komandant
Rasse: Veraner
Herkunft: Peridia

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Di Nov 24, 2009 3:21 pm

>>>>>>>>>>> Thalassischer Gürtel

Sie waren jetzt am Zielpunkt angekommen. Sie befanden sich noch am Rande des Systems uns scannten erstml die Lage. So wie es aussah war hier einer dieser Totenwelten wie es einige im Republiksektor gab. Nach einem ungenauen Scan konnten sie auch sagen warum. Hier gab es viel Erz. Kurz überlegte er sich ob er nicht den planeten in Besitz nehmen sollte aber schob es beiseite. Er hatte hier wichtigeres zu erledigen. " Funkt das Flaggschiff an und bittet um Landererlaubnis. Wenn sie fragen stellen sagt ihnen das wir mit einem Angebot da sind." Der Funkspruch wurde abgesetzt und Ismaren ging wiedr in sein Zimmer und lehnte sich an einen Sessel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Di Nov 24, 2009 7:05 pm

Das Schiff gelangte sicher am Ziel an. Olo der aber nicht aufwachte, schlief weiter. Es war nun direkt über dem Planeten wo auch ein anderes großes Schiff zu sehen war. Komisch was tat hier ein rießiger Kreuzer, wenn sich niemand für diesen Planeten interressierte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Di Nov 24, 2009 7:18 pm

Calia beobachtete das Schiff, das über dem Planeten kreist mit minderwertigem Interesse. Sie würden kaum in die Festung eindringen können, es sei denn sie waren Dämonen oder hatten mindestens einen an Bord und dann waren sie so gut wie verbündet, also brauchte sie sich nicht wirklich Sorgen darüber zu machen, was dieses Schiff hier wollen könnte. Sie sah kurz zu Olo, der offenbar immer noch schlief, bevor sie das Schiff dazu anwies zu landen. Sie machte es sich auf einem der Stühle gemütlich und sah dem Schiff beim Landen direkt vor der Festung zu.

{Olo & Calia} >>>> Nostramo, Vor der Festung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ismaren

avatar


Registrierungsdaten
Rang: Politiker/ Komandant
Rasse: Veraner
Herkunft: Peridia

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mi Nov 25, 2009 9:29 pm

Nach einiger Zeit kam die Nachricht das das Funksignal erwidert wurde. Weningstens etwas. Ismaren ging zur Konsole und sagte: "
Der Repräsentant der Veranischen Systeme sucht um die Erlaubnis an Bord kommen zu dürfen. Das sollte reichen." Er blieb im Cockpit um zu sehen ob noch weiteres kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ismaren

avatar


Registrierungsdaten
Rang: Politiker/ Komandant
Rasse: Veraner
Herkunft: Peridia

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   Mi Nov 25, 2009 9:52 pm

" Einverstanden schicken sie eine Bestätigung. Ich werde mit einem meiner Leibwächter an Bord gehen." Er machte sich bereit um mit der Yacht an dem Schiff anzudocken. Die ganze Sache würde so glaubte er doch gut ausgehen. Das er nur mit einem kommen sollte nun er konnte es denen nicht verübeln wenn sie Gefahr laufen das ihr Anführer sterben könnte. Er dachte noch weiter nach als sie zur Sankarina flogen.


>>>>>>>>>> Sankarina-Andockbucht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 7:35 pm

Hans Olo, Calia<<<<<<<<<<Nostramo, Dunkelspitze, die Thronhalle

Endlich waren sie drausen aus dieser gruseligen Festung, was anscheinend nicht nur für ihn eine Erleichterung war.
Im Schiff verstaute er die erste Dämonenwaffe zu den anderen doch die Sense ließ er oben in seiner Hand.
Besorgt meinte er:
"Geht`s wieder?"
Weiteres wollte er sie erst einmal nicht Fragen doch ihm ging der Gedanke durch den Kopf, dass wieder jemand versuchen könnte sie zu kontrolieren, auch wenn sie nichtmehr in der Festung waren hatte er diese Befürchtungen immernoch.
Er setzte sich auf sein Bett und lehnte sich dort zurück, während er nochmal über alles nachdachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 7:41 pm

"Geht schon." murmelte sie. Vorsichtig stand sie auf und durchquerte das Raumschiff. Sie lies sich neben ihm auf das Bett sinken und lehnte sich an ihn, bevor sie die Augen schloss. Sie wusste nicht ob es vorbei war, doch sie hatte Angst davor, das Zephirot zurück kehrte. Sie konnte nichts gegen ihn ausrichten, so lange sie ihre neu gewonnene Kraft nicht vollständig unter Kontrolle hatte. Und das würde seine Zeit brauchen! Sie atmete tief ein. Dann sank sie in eine Art Dämmerschlaf. Auch wenn Dämonen eigentlich keinen Schlaf brauchten, fühlte sie sich doch schrecklich müde... ein ganz neues Gefühl für sie. Wenig später war sie schließlich komplett eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 7:53 pm

//Seid wann schlafen Dämonen ein? Oder ist das... nein ich glaub sie schläf wirklich, aber wieso so nah bei mir?//
Olo stand sachte auf ohne sie aufzuwecken und schaute auf sein Schiffsmonitor er überprüfte ob alles in ordnung war und entdeckte dabei ein rießigen Kreuzer.
//Was ist das? So einen Brummer hätten wir doch bei unserer Ankunft bemerken müssen. Sind das die Republikaner? Sind die uns hierher gefolgt? Das Schiff stammt aufjedenfall von ihnen, kein zweifel. Aber was woll die dann hier? Ich glaube nicht das sie jemanden hierher geschickt haben um uns zu verfolgen. Auf jedenfall müssen wir Vorsichig sein.//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 8:11 pm

Calia schlief ruhig auf dem Bett, lies sich auch nicht davon wecken, das Olo aufstand. Sie hatte anderes zu tun. In ihren Träumen... ja sie träumte und das obwohl sie eine Dämonin war.. Sie träumte von ihrer Vergangenheit. All die Szenen mit Zephirot... was damals geschehen war... Fröstelnd schreckte sie aus ihrem Schlaf hoch. Er war nicht lang gewesen. Doch er hatte sie bestärkt: Zephirot durfte nicht zurück kommen! Unter keinen Umständen! Zittrig erhob sie sich vom Bett und stand auf. Sie taumelte zur Anzeige und stellte sich neben Olo. Sie brauchte ein wenig, bis sie das Ding als Kreuzer erkennen sollte. "Wer ist das?" fragte sie müde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hans Olo

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Halb-Khabal
Herkunft: ???

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 9:34 pm

"Das frage ich mich auch. Doch ich glaube nicht, dass sie hinter uns her sind. Sonst hätten sie uns schon mit Schüssen in empfang genommen. Trotzden sollten wir oder ich Vorsichtig sein. Man kann nie wissen.", sagte er in einem beruhigendem Ton.
"Wo solln wir als nächstes hin? Ich habe kein Ziel, aber ich denke das du eines hast. Wir sollten, aber erst mal alles Besprechen bevor wir losfliegen."
Warscheinlich wollte sie zu diesem Rarion und ihn daran hindern alle anderen Dämonen frei zu lassen, aber vielleicht hatte sie auch etwas anderes vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   So Dez 27, 2009 10:53 pm

"Ich... ich weiß nicht." antwortete sie. Sie fasste sich kurz an den Kopf, als sie ein Schmerzensblitz durchzuckte. "Ich schätze, die werden uns nichts tun, wenn wir sie in Ruhe lassen und leise verschwinden." erklärte sie dann. Olo hatte Recht, wenn sie sie gewollt hätten, hätten sie sich das Schiff entweder schon gegriffen oder es zerstört. Da weder noch der Fall war, war die Sache wohl klar. Das sie trotzdem hier her kamen, schien Zufall zu sein... hoffte sie einmal. "Ich glaube, wir machen uns besser auf die Suche nach Rarion." seufzte sie dann. "Ich kann nicht zulassen, das er irgendeine Dummheit anstellt, während ich weg bin. Wenn er es zu eilig anstellt, wird alles schief gehen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Weiten des Alls   

Nach oben Nach unten
 
Die Weiten des Alls
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Die Weiten des Meeres

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reloaded :: Das Weltall :: Das All-
Gehe zu: