StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die stählerne Tundra

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Calia

avatar


Registrierungsdaten
Rang:
Rasse: Dämon
Herkunft: Warpraum

BeitragThema: Die stählerne Tundra   Mo Nov 23, 2009 10:38 pm

Die stählerne Tundra ist eine riesige Metallerzwüste, die sich über viele Meilen in alle Richtungen erstreckt. Die Oberfläche ist entweder ziemlich spitz und gefährlich oder weitflächig glatt, teils rutschig und spiegelnd. Alles in allem leuchtet sie ab und zu, wenn ein Stern günstig steht in sanftem Silber und bildet einen Kontrast zu dem ansonsten schwarzen Felsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiza
Anführerin des Imperiums
avatar


Registrierungsdaten
Rang: Anführerin des Imperiums
Rasse: Suran
Herkunft: Inzinski

BeitragThema: Re: Die stählerne Tundra   Mo Nov 23, 2009 11:13 pm

Imperialische Flotte <<<<<<<< Tahlassische Gürtel

Die Flotte kam in der Atmospähre des Planeten an. Akiza betrachtete den Monitor, welcher die glatte Oberfläche zeigte. "Hmmm... der Planet schein kaum je belebt worden zu sein, so wie die Oberfläche noch aussieht, jedenfalls werden wir hier alle nötigen Vorkehrungen trefen, dass heisst Raumhäfen errichten, ein Höhlensystem mit Laboren und solchen Sachen und sonst versuchen zu berwitschaften und nicht zu vergessen eine Basis. Somit wird die Sankarina zur Fluchtbasis. So Leute erstmal Gebiet sichern und Planeten genau begutachten!", befahl Akiza scharf und die Männer machten sich auf den Planeten zu erkunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenia

avatar


Registrierungsdaten
Rang: Imperialische Pilotin
Rasse: Suran
Herkunft: Inzinski

BeitragThema: Re: Die stählerne Tundra   Di Nov 24, 2009 10:05 pm

Fenia>>>>>>>>>>>stählerne Thundra

Fenia konnte es zuerst kaum fassen, als sie damit beauftragt wurde den Planeten in einem Jäger zu begutachten. "Akiza und das Imperium sind einfach grossartig, immer wieder überrascht es mich aufs neue, nun dieser seltsame Planet zu kon...kon.., zu erobern.", sagte Fenia und war einmal mehr glücklich dem Imperium beigetreten zu sein. Sie hatte die glatte Fläche überwunden und war nun über der Igelartigen Oberfläche. Sie sah nicht, was bedrohlich aussah und flog weiter. Vor Fenia fing sich an eine Mauer aus Gestein zu erheben. "Ein Berg!", rief Fenia in Gedanken und zog ihren Jäger hoch.

Fenia >>>>>>>>> das dunkle Gebirge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die stählerne Tundra   

Nach oben Nach unten
 
Die stählerne Tundra
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aurora Boreal- Reise zum Ende der Welt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reloaded :: Subsektor Calderan :: Nostramo-
Gehe zu: